Alle Einträge von "Barfuss-Segelreisen" auf HandGegenKoje.de

Alle Einträge des Inserenten "Barfuss-Segelreisen"

Mitsegeln auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen

Mitsegeln im Revier Atlantik: Kanaren, Madeira auf Einrumpf-Segelyacht (Jeanneau Sun Odyssey 49i),

am besten geeignet für Mitsegler von 25 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törns zu folgenden Terminen:

DezSa, 05.12.2020 - Sa, 12.12.2020 (8 Tage) ab/an Lanzarote, Arrecife, (+) Plätze frei 660 €
DezSa, 12.12.2020 - Sa, 19.12.2020 (8 Tage) ab/an Lanzarote, Arrecife, (+) Plätze frei 660 €
JanSa, 16.01.2021 - Sa, 23.01.2021 (8 Tage) ab/an Lanzarote, Arrecife, (+) Plätze frei 660 €
JanSa, 23.01.2021 - Sa, 30.01.2021 (8 Tage) ab/an Lanzarote, Arrecife, (+) Plätze frei 660 €
JanSa, 30.01.2021 - Sa, 06.02.2021 (8 Tage) ab/an Lanzarote, Arrecife, (+) Plätze frei 660 €
FebSa, 06.02.2021 - Sa, 13.02.2021 (8 Tage) ab/an Lanzarote, Arrecife, (+) Plätze frei 660 €
FebSa, 13.02.2021 - Sa, 20.02.2021 (8 Tage) ab/an Lanzarote, Arrecife, (+) Plätze frei 660 €
FebSa, 20.02.2021 - Sa, 27.02.2021 (8 Tage) ab/an Lanzarote, Arrecife, (+) Plätze frei 660 €
FebSa, 27.02.2021 - Sa, 06.03.2021 (8 Tage) ab/an Lanzarote, Arrecife, (+) Plätze frei 660 €
MärSa, 06.03.2021 - Sa, 13.03.2021 (8 Tage) ab/an Lanzarote, Arrecife, (+) Plätze frei 660 €
MärSa, 20.03.2021 - Sa, 27.03.2021 (8 Tage) ab/an Lanzarote, Arrecife, (+) Plätze frei 660 €
Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen Bild 7

Plötzlich Sommer, Sonne, T-Shirt-Wetter und zu Hause kalt und grau. Die Kanaren sind einfach die schnellste und bezahlbarste Art, sich vor unserem Winter ein paar Tage in den Sommer zu retten. Noch dazu findet der Segler hier ein Revier mit sehr beständigen und kräftigen Winden vor.

Gesegelt wird mit unserer Segelyacht Emotion, eine Jeanneau Sun Odyssey 49i. Jede Kabine verfügt über ein eigenes Bad. Weitere Bilder und Infos zum Schiff findet Ihr auf unserer Homepage:

www.barfuss-segelreisen.de

Törnbeginn ist Samstag. Wir liegen in der schön gelegenen Marina Lanzarote in Arrecife auf Lanzarote. Diese durch den Künstler Cesar Manrique geprägte Vulkaninsel und Fuerteventura, die durch ihre langen Sandstrände und Ankerbuchten besticht, bieten alles, was zu einem tollen Segeltörn gehört, bei herrlichstem Wetter und zuverlässigen kräftigen Winden! Nachdem wir uns verproviantiert haben, spazieren wir entlang der alten Hafenanlage Richtung Innenstadt, wo wir uns in einem schönen Lokal auf den Törn einstimmen.

Am nächsten Morgen legen wir nach der ausführlichen Schiffs- und Sicherheitseinweisung ab Richtung Marina Rubicon auf Lanzarote oder Corralejo auf Fuerteventura. Je nach Stärke des vorherrschenden Nordost entscheidet sich, ob wir danach zur kleinen Nachbarinsel La Graciosa, aufkreuzen oder eher kürzere Schläge im Süden von Lanzarote oder Norden Fuerteventuras folgen lassen. Mit den berühmten Papagayo Stränden, mit Corralejo und dem Inselwinzling Los Lobos gibt es in diesem Gebiet einige sehr schöne Ankermöglichkeiten. Wunderbar sind die Badestopps in dem angenehm temperierten Atlantik! Je nach Wind segeln wir weiter die Ostküste Fuerteventuras entlang, zur Marina Castillo oder dem sehr ursprünglichen, wenig touristischen Gran Tajaral. Am Ende der Woche machen wir wieder in Arrecife fest, wo wir unseren Törn mit dem leckeren Essen in dem uns bereits vom ersten Tag bekannten Restaurant beschließen.

Eintrag #057508, gültig bis 03.02.2021 (veröffentlicht am 03.02.2020, zuletzt aktualisiert am 15.11.2020)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Mitsegeln auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen

Mitsegeln im Revier Atlantik: Kanaren, Madeira auf Einrumpf-Segelyacht (Jeanneau Sun Odyssey 49i),

am besten geeignet für Mitsegler von 25 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

JanSa, 09.01.2021 - Sa, 16.01.2021 (8 Tage) ab Las Palmas Gran Canaria, an Arrecife Lanzarote, (+) Plätze frei 660 €
Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen Bild 7

Plötzlich Sommer, Sonne, T-Shirt-Wetter und zu Hause kalt und grau. Die Kanaren sind einfach die schnellste und bezahlbarste Art, sich vor unserem Winter ein paar Tage in den Sommer zu retten. Noch dazu findet der Segler hier ein Revier mit sehr beständigen und kräftigen Winden vor.

Gesegelt wird mit unserer Segelyacht Emotion, eine Jeanneau Sun Odyssey 49i. Jede Kabine verfügt über ein eigenes Bad. Weitere Bilder und Infos zum Schiff findet Ihr auf unserer Homepage:

www.barfuss-segelreisen.de

Unser Törn beginnt am Samstag in Las Palmas de Gran Canaria, dem Weltumseglerbahnhof schlechthin. Von hier aus startet jährlich die ARC (Atlantic Ralley for Cruisers), bei der über 200 Schiffe gemeinsam Richtung Karibik ablegen. Nachdem wir unsere Kojen bezogen und uns für die Woche in dem nahegelegenen Corte d´Ingles verproviantiert haben, suchen wir ein schönes Lokal um uns mit ein paar leckeren Tapas auf den Törn einzustimmen.

Am Sonntag heißt es nach einem entspannten Frühstück und der Schiffs- und Sicherheitseinweisung „Leinen los“. Im Vorhafen werden Segel gesetzt und mit dem vorherrschenden Nord-Ost-Wind machen wir ein paar Übungsschläge bei bestem Wetter. Am nächsten Morgen legen wir früh ab für den langen Schlag nach Fuerteventura. Hoch am Wind segeln wir die ca. 60 sm nach Morro Jable . Hochseesegeln pur! Nach dem Festmachen lassen wir uns erstmal den „Anleger“ schmecken.

Am nächsten Tag geht es weiter Richtung Gran Tajaral. Entlang der berühmten, endlosen Strände der Halbinsel Jandia, wo wir auch mal die Möglichkeit haben einen Ankerstopp einzulegen und ins Wasser zu springen, kreuzen wir bei schönstem Wetter die 20 sm auf. Die nächsten 2 Tage ersegeln wir uns Stück für Stück die Ostküste Fuerteventuras, bevor wir zum letzten Schlag nach Lanzarote aufbrechen. Hier werfen wir nochmal den Anker vor den berühmten Papagayo Stränden und machen dann am Freitagabend in Arrecife fest, wo wir beinem schönen Abendessen den Törn nochmal Revue passieren lassen.

Eintrag #064276, gültig bis 08.01.2021 (veröffentlicht am 06.11.2020)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Skippertraining auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen

Mitsegeln im Revier Atlantik: Kanaren, Madeira auf Einrumpf-Segelyacht (Jeanneau Sun Odyssey 49i),

am besten geeignet für Mitsegler von 25 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

MärSa, 13.03.2021 - Sa, 20.03.2021 (8 Tage) ab/an Lanzarote, Arrecife, (+) Plätze frei 690 €
Mitsegeln und Kojencharter: Skippertraining auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Skippertraining auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Skippertraining auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Skippertraining auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Skippertraining auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Skippertraining auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Skippertraining auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen Bild 7

Auch bei einem Skippertraining haben wir ausreichend Gelegenheit, die beiden Inseln Lanzarote und Fuerteventura zu erkunden. Unsere Skippertrainings folgen nicht wie beim Ausbildungstörn einem festen Muster sondern wir gehen auf die individuellen Wünsche der Teilnehmer ein. Gerade die Kanaren sind hervorragend geeignet, auch mal bei Starkwind Manöver zu üben und das alles bei bestem Wetter und angenehmen Temperaturen. Dieser Archipel ist einfach die schnellste und bezahlbarste Art, sich vor unserem Winter ein paar Tage in den Sommer zu retten.

Gesegelt wird mit unserer Segelyacht Emotion, eine Jeanneau Sun Odyssey 49i. Jede Kabine verfügt über ein eigenes Bad. Weitere Bilder und Infos zum Schiff findet Ihr auf unserer Homepage:

www.barfuss-segelreisen.de

Törnbeginn ist Samstag. Unsere Yacht liegt in der schön gelegenen Marina Lanzarote in Arrecife. Nachdem wir uns verproviantiert haben, spazieren wir entlang der alten Hafenanlagen Richtung Innenstadt, wo wir uns in einem schönen Restaurant auf den Törn einstimmen.

Am nächsten Morgen legen wir nach der ausführlichen Schiffs- und Sicherheitseinweisung ab Richtung Marina Rubicon im Süden von Lanzarote (wo wir wenn möglich längsseits An- und Ablegen üben können) oder Corralejo im Norden von Fuerteventura. Je nach Stärke des vorherrschenden Nordost entscheidet sich, ob wir danach zur kleinen Nachbarinsel La Graciosa, aufkreuzen oder eher kürzere Schläge im Süden von Lanzarote oder Norden Fuerteventuras folgen lassen. Mit den berühmten Papagayo Stränden, mit Corralejo und dem Inselwinzling Los Lobos gibt es in diesem Gebiet einige sehr schöne Ankermöglichkeiten, so dass wir auch das Ankermanöver trainieren können. Wir üben die verschiedenen Boje-über-Bord-Manöver zum Beispiel einhand, navigieren mit Radar oder probieren einfach mal die Notpinne aus. Am Ende der Woche machen wir wieder in Arrecife fest, wo wir unseren Törn, in dem uns bereits vom ersten Tag bekannten Restaurant, beschließen.

Merkmal: Skippertraining

Eintrag #064262, gültig bis 12.03.2021 (veröffentlicht am 06.11.2020)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Hochseetörn von den Kanaren ins Mittelmeer mit max. 6 Gästen

Mitsegeln im Revier Atlantik: Kanaren, Madeira auf Einrumpf-Segelyacht (Jeanneau Sun Odyssey 49i),

am besten geeignet für Mitsegler von 25 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

MärSa, 27.03.2021 - Sa, 10.04.2021 (15 Tage) ab Puerto Calero, an Almerimar/Malaga, (+) Plätze frei 1190 €
Mitsegeln und Kojencharter: Hochseetörn von den Kanaren ins Mittelmeer mit max. 6 Gästen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Hochseetörn von den Kanaren ins Mittelmeer mit max. 6 Gästen Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Hochseetörn von den Kanaren ins Mittelmeer mit max. 6 Gästen Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Hochseetörn von den Kanaren ins Mittelmeer mit max. 6 Gästen Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Hochseetörn von den Kanaren ins Mittelmeer mit max. 6 Gästen Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Hochseetörn von den Kanaren ins Mittelmeer mit max. 6 Gästen Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Hochseetörn von den Kanaren ins Mittelmeer mit max. 6 Gästen Bild 7

Gesegelt wird mit unserer Segelyacht Emotion, eine Jeanneau Sun Odyssey 49i. Jede Kabine verfügt über ein eigenes Bad. Weitere Bilder und Infos zum Schiff findet Ihr auf unserer Homepage:

www.barfuss-segelreisen.de

Für Leute, die schon immer von einer Atlantiküberquerung geträumt haben, aber aus zeitlichen Gründen (wer kann schon 4 Wochen Urlaub am Stück nehmen) keine Gelegenheit dazu hatten, ist dieser Törn eine wunderbare Alternative.

Törnbeginn ist Samstag. Wir liegen in der schön gelegenen Marina Puerto Calero auf Lanzarote. Diese durch den Künstler Cesar Manrique geprägte Vulkaninsel ist idealer Ausgangspunkt für unseren langen Schlag ins Mittelmeer. Wir verproviantieren uns ausgiebig und nachdem alles verstaut ist und wir unsere Kojen bezogen haben, belohnen wir uns mit einem leckeren Abendessen in unserem Lieblingsrestaurant La Bodega im Nachbarort Puerto del Carmen.

Am nächsten Morgen heißt es nach einem entspannten Sonntagsfrühstück und der Schiffs- und Sicherheitseinweisung „Leinen los“ und „Klar zum Setzen der Segel“. Wir steuern durch die Meerenge zwischen Lanzarote und Fuerteventura, holen die Segel an und gehen auf Backbordbug, Amwindkurs. Das wird die nächsten Tage unser vorherrschender Kurs bleiben.

Ob wir Madeira anlaufen oder direkt Richtung Gibraltar weitersegeln, ist wetterabhängig. Vor uns liegen viele Tage Hochseesegeln auf dem weiten atlantischen Ozean. Die Schleppangel wird ausgebracht und wir hoffen auf den einen oder anderen Thunfisch, den wir uns dann lecker zubereiten. Die Bordroutine spielt sich ein und wir wechseln uns mit den Wachen ab. Wundervolle Sternenhimmel in der Nacht, Delphinbegleitung am Tag werden uns begeistern. Wenn es Äolis gut mit uns meint, werden wir Funchal, die Hauptstadt Madeiras anlaufen. Die Ansteuerung dieser wundervollen Hochseeinsel ist immer wieder ein tolles Erlebnis und einmal die von Atlantiküberquerern gemalten........die komplette Beschreibung findest du unter www.barfuss-segelreisen.de

Eintrag #059969, gültig bis 26.03.2021 (veröffentlicht am 10.05.2020, zuletzt aktualisiert am 09.07.2020)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Mitsegeln in der Karibik mit maximal 6 Gästen

Mitsegeln im Revier Karibik auf Einrumpf-Segelyacht (Jeanneau Sun Odyssey 49),

am besten geeignet für Mitsegler von 25 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

AprSa, 10.04.2021 - Fr, 23.04.2021 (14 Tage) ab/an Pointe-a-Pitre, (+) Plätze frei 1240 €
Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in der Karibik mit maximal 6 Gästen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in der Karibik mit maximal 6 Gästen Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in der Karibik mit maximal 6 Gästen Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in der Karibik mit maximal 6 Gästen Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in der Karibik mit maximal 6 Gästen Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in der Karibik mit maximal 6 Gästen Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in der Karibik mit maximal 6 Gästen Bild 7

Gesegelt wird mit unserer Segelyacht InsPIRATion, eine Jeanneau Sun Odyssey 49. Jede Kabine verfügt über ein eigenes Bad. Weitere Bilder und Infos zum Schiff findet Ihr auf unserer Homepage:

www.barfuss-segelreisen.de

Der Törn startet in Pointe-à-Pitre, das wegen seiner Infrastruktur und seinem Flair perfekt als Ausgangshafen geeignet ist. Nachdem wir uns im nahegelegenen französischen Supermarkt verproviantiert haben, genießen wir den ersten karibischen Abend mit einem schönen Essen in einem typischen, kleinen Restaurant am Hafen. Am nächsten Tag heißt es „Leinen los“ und unsere Yacht bahnt sich ihren Weg durch das betonnte Fahrwasser, das uns sicher zwischen den vorgelagerten Riffen hindurch in die karibische See entlässt. Auf Amwindkurs genießen wir die ersten Seemeilen unter südlicher Sonne, die uns den Winter zuhause schnell vergessen lässt. Der Kompass zeigt 180°, Ziel sind die Iles des Sainte, eine Inselgruppe südlich von Guadeloupe. Am Abend fällt der Anker und wir beschließen diesen herrlichen Segeltag, nach einem erfrischenden Bad, mit einem leckeren Essen an Bord. Ein kleiner Spaziergang zum Fort Napoleon am nächsten Morgen wird mit einem spektakulären Ausblick über den Archipel belohnt.

Mit dem nächsten Schlag steuern wir die Insel Dominica an, die eine der ursprünglichsten der Kleinen Antillen ist und für die wir uns zwei Tage Zeit nehmen. Ziel ist die Prince Rupert Bay vor dem malerischen Örtchen Portsmouth. Hier gehen wir am Abend vor Anker und erkunden diese spektakuläre Urwaldinsel mit ihrer einzigartigen Flora und Fauna. Am Morgen holt uns unser Freund Albert, der schon seit vielen Jahren unser Guide ist, mit seinem Boot ab und rudert mit uns den Indian River hinauf, ein faszinierendes Naturschutzgebiet mitten im Dschungel. Danach erkunden wir die Insel noch im Kleinbus und besuchen dabei auch die letzten indianischen Ureinwohner des Eilandes. Von hier aus geht es......die komplette Beschreibung findest du unter www.barfuss-segelreisen.de

Eintrag #059961, gültig bis 09.04.2021 (veröffentlicht am 10.05.2020, zuletzt aktualisiert am 09.07.2020)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Mitsegeln in der Karibik mit maximal 6 Gästen

Mitsegeln im Revier Karibik auf Einrumpf-Segelyacht (Jeanneau Sun Odyssey 49),

am besten geeignet für Mitsegler von 25 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

AprSa, 24.04.2021 - Fr, 07.05.2021 (14 Tage) ab Pointe-a-Pitre, an Sint Maarten, Simpson Bay, Platz frei 1240 €
Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in der Karibik mit maximal 6 Gästen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in der Karibik mit maximal 6 Gästen Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in der Karibik mit maximal 6 Gästen Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in der Karibik mit maximal 6 Gästen Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in der Karibik mit maximal 6 Gästen Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in der Karibik mit maximal 6 Gästen Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in der Karibik mit maximal 6 Gästen Bild 7

Gesegelt wird mit unserer Segelyacht InsPIRATion, eine Jeanneau Sun Odyssey 49. Jede Kabine verfügt über ein eigenes Bad. Weitere Bilder und Infos zum Schiff findet Ihr auf unserer Homepage:

www.barfuss-segelreisen.de

Der Törn startet in Point a Pitre, das wegen seiner Infrastruktur und seinem Flair perfekt als Ausgangshafen geeignet ist. Nachdem wir uns im nahegelegenen französischen Supermarkt verproviantiert haben, genießen wir den ersten karibischen Abend mit einem schönen Essen in einem typischen Restaurant am Hafen. Am nächsten Tag heißt es „Leinen los“ und unsere Yacht bahnt sich ihren Weg durch das betonnte Fahrwasser, das uns sicher zwischen den vorgelagerten Riffen hindurch in die karibische See entlässt. Auf Amwindkurs genießen wir die ersten Seemeilen unter südlicher Sonne, die uns den Winter zuhause schnell vergessen lässt. Die Kompassnadel zeigt auf Süd, Ziel sind die wundervollen Iles des Saintes, wo es die wahrscheinlich leckersten Croissants der kleinen Antillen gibt! Wir beschließen diesen ersten herrlichen Segeltag, nach einem genüsslichen Bad, mit einem leckeren Essen an Bord. Am nächsten Morgen machen wir noch einen kleinen Spaziergang zum Fort Napoleon, wo wir mit einem spektakulären Ausblick über den Archipel belohnt werden. Anschließend heißt es „Anker auf“ und wir steuern wieder Guadeloupe an, wo wir vor dem Jacques-Cousteau-Nationalpark, einem der schönsten Schnorchelgebiete der Karibik, ankern. Natürlich nehmen wir uns hierfür ausreichend Zeit.

Auf unserer nächsten Etappe spüren wir, was es heißt, wenn der Passat über hunderte von Meilen die See aufbaut. Zwei Meter hoch ist die Dünung, aber lang wie ein Fußballfeld breit. Sanft lässt sie uns dahingleiten. Ziel ist Antigua, das Segelzentrum der Leeward Islands, das uns in English Harbour an Nelson`s Dockyard einen traumhaften Anlegeplatz vor historischer Kulisse bietet. Am nächsten Tag segeln wir........die komplette Beschreibung findest du unter www.barfuss-segelreisen.de

Eintrag #059965, gültig bis 23.04.2021 (veröffentlicht am 10.05.2020, zuletzt aktualisiert am 15.11.2020)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Transatlantik mit max. 6 Gästen

Mitsegeln im Revier Atlantik: Transatlantik auf Einrumpf-Segelyacht (Jeanneau Sun Odyssey 49),

am besten geeignet für Mitsegler von 25 bis 70 Jahren, Vorkenntnisse erwünscht, Törn zu folgendem Termin:

MaiSa, 15.05.2021 - Di, 08.06.2021 (25 Tage) ab Sint Maarten, Simpson Bay, an Faial, Horta, (+) Plätze frei 1990 €
Mitsegeln und Kojencharter: Transatlantik mit max. 6 Gästen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Transatlantik mit max. 6 Gästen Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Transatlantik mit max. 6 Gästen Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Transatlantik mit max. 6 Gästen Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Transatlantik mit max. 6 Gästen Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Transatlantik mit max. 6 Gästen Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Transatlantik mit max. 6 Gästen Bild 7

Die Atlantiküberquerung! Traum vieler Segler.

Um für sich selber herauszufinden, ob es wirklich das Richtige für einen ist, ist der Hochsee-Törn von den kanarischen Inseln über Madeira ins Mittelmeer oder die Gegenrichtung perfekt geeignet. Die Straße von Gibraltar, mit ihren spannenden Strömungen, der Ort Gibraltar selbst und die spanische Exklave Ceuta, auf dem afrikanischen Kontinent, sind nur einige der Höhepunkte dieser Fahrt. Auf dieser "kleinen Überquerung" legt man mindestens fünf bis sieben Tage ohne Landkontakt auf dem Atlantik zurück. Es werden Nachtwachen gegangen und mit AIS und Radar nachts der Schiffsverkehr beobachtet. Die gleiche Bordroutine und seemännische Disziplin stellt sich ein, die auf der "großen" Atlantiküberquerung unerlässlich ist. Mehr Informationen und Bilder auf unserer Homepage:

www.barfuss-segelreisen.de

Bei der Atlantiküberquerung rechnet man mit etwa drei Wochen Fahrzeit von den Kanaren bis zur Karibik. Nach ca. drei Tagen haben sich die Wachen und der neue Schlaf-Rythmus eingespielt. Der Passat wird immer beständiger und dreht auf Höhe der Kapverden immer mehr Richtung Ost. Salopp sagt man, wir segeln Südwest bis die Butter schmilzt und biegen dann rechts ab! Wir befinden uns auf der sogenannten "Barfuss-Route", nachts die Sterne über uns, fliegende Fische begleiten uns und mit dem Sextant wird die Sonne für die Mittagsbreite und -höhe geschossen. Die beiden Genuas werden ausgebaumt und mit klassischer Passatbesegelung rauschen wir auf den Antillenbogen zu. Wir werfen die Schleppangel aus und fangen die eine oder andere Goldmakrele, die unseren Speiseplan ergänzt. Nach etwa zwanzig Tagen erreichen wir Bequia, die erste der Grenadinen von St.Vincent. In der legendären Frangipani-Bar schmeckt der erste Cocktail unvergleichlich! Nach entspannten Tagen, geht es in gemütlichen Tagesschlägen über die Wallilabou-Bay und die Pitons von St. Lucia nach Martinique, wo unser Atlantiktörn bei einem letzten schönen, Abendessen ausklingt.

Merkmale: Meilentörn | Überführung

Eintrag #057407, gültig bis 02.02.2021 (veröffentlicht am 02.02.2020, zuletzt aktualisiert am 15.11.2020)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

HandGegenKoje.de  |   Nutzungsbedingungen und AGB  |   Grundsätze für Bewertungen  |   Impressum und Haftungsausschluss  |   Hinweise zum Datenschutz