Mitsegeln und Kojencharter: Segeln ab Kilifi, Kenia, Indischer Ozean

Segeln ab Kilifi Kenia, Indischer Ozean

Tipp: Möchten Sie alle Angebote auf einer interaktiven Karte erkunden? Mitsegeln à la carte

(A) Segeln direkt ab Kilifi

Im Augenblick gibt es keine Angebote unmittelbar ab Kilifi.

(B) Segeln ab Sansibar-Stadt ca. 156 sm Luftlinie entfernt

Blue Water Sailing along the East African Coast

Mitsegeln im Revier Indik, Pazifik auf Traditionssegler (Westsail-Kendall 32, mit Kutter Rig),

am besten geeignet für Mitsegler von 5 bis 87 Jahren, auch für Anfänger, Törns zu folgenden Terminen:

JulFr, 17.07.2020 - Do, 30.07.2020 (14 Tage) ab/an Zanzibar, Tanzania, (+) Plätze frei 40 €
AugSo, 02.08.2020 - Fr, 14.08.2020 (13 Tage) ab/an Zanzibar, Tanzania, (+) Plätze frei 40 €
AugMo, 17.08.2020 - Mo, 31.08.2020 (15 Tage) ab/an Zanzibar, Tanzania, (+) Plätze frei 40 €
SepDo, 03.09.2020 - Mo, 14.09.2020 (12 Tage) ab/an Zanzibar, Tanzania, (+) Plätze frei 40 €
SepDo, 17.09.2020 - Mi, 30.09.2020 (14 Tage) ab/an Zanzibar, Tanzania, (+) Plätze frei 40 €
OktSa, 03.10.2020 - Do, 15.10.2020 (13 Tage) ab/an Zanzibar, (+) Plätze frei 40 €
Mitsegeln und Kojencharter: Blue Water Sailing along the East African Coast Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Blue Water Sailing along the East African Coast Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Blue Water Sailing along the East African Coast Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Blue Water Sailing along the East African Coast Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Blue Water Sailing along the East African Coast Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Blue Water Sailing along the East African Coast Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Blue Water Sailing along the East African Coast Bild 7

Unicorn ist eine im traditionellen Colin Archer Stil gebaute Segelyacht, dessen Seetuechtigkeit bei jedem Wetter seit nun bald 150 Jahren noch nie hinterfragt werden konnte. Die Ostafrikanische Kueste mit ihren vielen Inseln ist ein fantastisches Segelrevier; wo beides - gemuetliches Insel-hopping mit Unterbrechungen fuer Landgaenge - und anspruchsvolles Stark-Wind Segeln Hand in Hand gehen.

Die Corona Krise betrifft auch uns. Es bleibt nun abzuwarten wie sich die Dinge entwickeln und dann - hoffendlich ab August - segeln wir weiter.

Fuer 2020 sind wieder eine Menge Touren geplant - in der Regel ca. zwei Wochen, wobei Termine und Dauer weitgehends vom jeweils ersten Bucher bestimmt werden koennen. Stonetown, in Zanzibar ist der gewoehnliche Ausgangs - und Zielhafen.

Weitere Ausgangs - und Zielhaefen sind Kendwa (im Norden von Zanzibar), Dar es salaam (Tanzania), Mkoani (Pemba), Tanga (im Norden von Tanzania) und Mafia Island weiter im Sueden.

Wohin soll es gehen?

Egal ob rund um Zanzibar - von Menai Bay bis Kendwa - immer abseits der Touristenstroeme; in den Norden zum Schnorcheln und relaxen in Pemba, zum vertrauemten Hafen von Tanga (und dann zum Kilimajaro und der Serengeti), Lazi Lagoon mit einem Besuch der alten Kolonialstadt Bagamoyo, oder mal richtig "an Land gehen" in Dar es salaam, oder zur Insel der 100 Millionen Kokusnuesse - Mafia. Uebernachten auf der Sandbank?

Mal eine richtige Hochsee-Regatta miterleben ??? Die Dar es salaam-Tanga Regatta findet Anfang Dezember statt.

Kosten:

Pro Person und Tag EUR 40, Verpflegung (Bordkasse ca. 12 EUR /Tag), falls Marine Parks besucht werden fallen USD 12,50 pro Person/Tag an. Spritgeld - in der Regel faellt kein Spritgeld an - schliesslich wollen wir ja segeln...

Auf Anfrage sende ich gerne weitere detaillierte Informationen.

Merkmale: Skippertraining | Baden und Sonnenbaden | Segeln mit Langzeitseglern | Crewed Charter | Segeln mit junger Crew | Tagessegeln

Eintrag #057727, gültig bis 09.01.2021 (veröffentlicht am 11.02.2020, zuletzt aktualisiert am 27.05.2020)

Vollansicht & KontaktAuf die Merkliste

zum Seitenanfang

(C) Segeln ab Daressalam ca. 190 sm Luftlinie entfernt

Blue Water Sailing along the East African Coast

Mitsegeln im Revier Indik, Pazifik auf Traditionssegler (Westsail-Kendall 32, mit Kutter Rig),

am besten geeignet für Mitsegler von 5 bis 87 Jahren, auch für Anfänger, Törns zu folgenden Terminen:

DezDi, 01.12.2020 - Mo, 14.12.2020 (14 Tage) ab/an Dar es salaam, Tanzania, (+) Plätze frei 40 €
JanSo, 10.01.2021 - Mi, 10.02.2021 (32 Tage) ab/an Dar es salaam, Tanzania, (+) Plätze frei 40 €
Mitsegeln und Kojencharter: Blue Water Sailing along the East African Coast Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Blue Water Sailing along the East African Coast Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Blue Water Sailing along the East African Coast Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Blue Water Sailing along the East African Coast Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Blue Water Sailing along the East African Coast Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Blue Water Sailing along the East African Coast Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Blue Water Sailing along the East African Coast Bild 7

Unicorn ist eine im traditionellen Colin Archer Stil gebaute Segelyacht, dessen Seetuechtigkeit bei jedem Wetter seit nun bald 150 Jahren noch nie hinterfragt werden konnte. Die Ostafrikanische Kueste mit ihren vielen Inseln ist ein fantastisches Segelrevier; wo beides - gemuetliches Insel-hopping mit Unterbrechungen fuer Landgaenge - und anspruchsvolles Stark-Wind Segeln Hand in Hand gehen.

Die Corona Krise betrifft auch uns. Es bleibt nun abzuwarten wie sich die Dinge entwickeln und dann - hoffendlich ab August - segeln wir weiter.

Fuer 2020 sind wieder eine Menge Touren geplant - in der Regel ca. zwei Wochen, wobei Termine und Dauer weitgehends vom jeweils ersten Bucher bestimmt werden koennen. Stonetown, in Zanzibar ist der gewoehnliche Ausgangs - und Zielhafen.

Weitere Ausgangs - und Zielhaefen sind Kendwa (im Norden von Zanzibar), Dar es salaam (Tanzania), Mkoani (Pemba), Tanga (im Norden von Tanzania) und Mafia Island weiter im Sueden.

Wohin soll es gehen?

Egal ob rund um Zanzibar - von Menai Bay bis Kendwa - immer abseits der Touristenstroeme; in den Norden zum Schnorcheln und relaxen in Pemba, zum vertrauemten Hafen von Tanga (und dann zum Kilimajaro und der Serengeti), Lazi Lagoon mit einem Besuch der alten Kolonialstadt Bagamoyo, oder mal richtig "an Land gehen" in Dar es salaam, oder zur Insel der 100 Millionen Kokusnuesse - Mafia. Uebernachten auf der Sandbank?

Mal eine richtige Hochsee-Regatta miterleben ??? Die Dar es salaam-Tanga Regatta findet Anfang Dezember statt.

Kosten:

Pro Person und Tag EUR 40, Verpflegung (Bordkasse ca. 12 EUR /Tag), falls Marine Parks besucht werden fallen USD 12,50 pro Person/Tag an. Spritgeld - in der Regel faellt kein Spritgeld an - schliesslich wollen wir ja segeln...

Auf Anfrage sende ich gerne weitere detaillierte Informationen.

Merkmale: Skippertraining | Baden und Sonnenbaden | Segeln mit Langzeitseglern | Crewed Charter | Segeln mit junger Crew | Tagessegeln

Eintrag #057727, gültig bis 09.01.2021 (veröffentlicht am 11.02.2020, zuletzt aktualisiert am 27.05.2020)

Vollansicht & KontaktAuf die Merkliste

zum Seitenanfang

HandGegenKoje.de  |   Nutzungsbedingungen und AGB  |   Grundsätze für Bewertungen  |   Impressum und Haftungsausschluss  |   Hinweise zum Datenschutz