Mitsegeln und Kojencharter: Segeln ab Reykjavík, Island, Faxaflói Bucht

Segeln ab Reykjavík Island, Faxaflói Bucht

Tipp: Möchten Sie alle Angebote auf einer interaktiven Karte erkunden? Mitsegeln à la carte

(A) Segeln direkt ab Reykjavík

63-Fuß-Yacht ATALANTA (Island West und Nord)

Mitsegeln im Revier Nordsee auf Einrumpf-Segelyacht (63-Fuß Aluminium Sloop ATALANTA),

am besten geeignet für Mitsegler von 14 bis 99 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

JunSa, 29.06.2019 - Mi, 10.07.2019 (12 Tage) ab Reykjavic (Island), an Akureyri (Island), Platz frei 1650 €
Mitsegeln und Kojencharter: 63-Fuß-Yacht ATALANTA (Island West und Nord) Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: 63-Fuß-Yacht ATALANTA (Island West und Nord) Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: 63-Fuß-Yacht ATALANTA (Island West und Nord) Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: 63-Fuß-Yacht ATALANTA (Island West und Nord) Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: 63-Fuß-Yacht ATALANTA (Island West und Nord) Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: 63-Fuß-Yacht ATALANTA (Island West und Nord) Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: 63-Fuß-Yacht ATALANTA (Island West und Nord) Bild 1

Kurzbeschreibung:
Verläßt man Reykjavík, kann man die Halbinsel Snæfellsnes mit dem Gletscher Snæfellsnesjokull schon erkennen. Nördlich davon breitet sich der Fjord Breiðafjörður aus.
Dann erreichen wir die einsamen Westfjorde, sie gehören zu den spektakulärsten Gegenden Islands. Dünn besiedelt, sind sie ein Traumziel für jeden Naturliebhaber. Es sind nur winzige Fischerdörfer, die hier an der Küste liegen. Der größte Ort hier ist Ísafjörður. In dessen Zentrum stehen zahlreiche alte Holz- und blechverkleidete Häuser.
Ganz im Norden liegt die unbewohnte Wildnis Hornstrandir mit dem Gletscher Drangajökull. Seit 1975 ist die Region als Nationaldenkmal und Naturreservat geschützt. Die Chancen stehen gut, Polarfüchse, Seehunde, Wale und massenhaft Seevögel zu sehen.
Wir werden uns irgendwann von den Westfjorden trennen müssen, denn es liegen noch 100 sm an der Küste Nordwestislands vor uns bis zu unserem Ziel Akureyri. Es ist eine sehr ländliche Gegend.
Unser Ziel ist das kleine Akureyri, das einen Hauch von großstädtischem Leben in der sonst sehr einsamen Region zu bieten hat.

Anforderungsstufe 2: Keine Segelkenntnisse erforderlich - Tagesetappen länger (bis 10 Stunden) - Übernachtungen auch vor Anker. Zusätzlich ist auf diesem Törn mit kalten Temperaturen zu rechnen (dauerhaft weniger als 10°C, Luft und Wasser), die eine entsprechende Vorsorge in Bezug auf Kleidung erfordern.

Seemeilen: Ca. 450

Informationen zum Schiff:
• 63-Fuß-Sloop.
• Sparkman & Stephens Aluminium Einzelbau.
• Die ATALANTA verfügt über das staatliche Schiffssicherheitszeugnis und den Fahrterlaubnisschein für bis zu 10 Personen in Fahrtgebiet A (weltweite Fahrt).
• Während der Törns wird die ATALANTA mit maximal 7 Gästen (in Einzelkojen) belegt.

Informationen zum Schiffsführer:
• Segelt seit 1991.
• Mehr als 250.000 sm als Skipper.
• Abschluss als Dipl.-Ing. Elektrotechnik.
• Hauptberuflich tätig als Skipper / Segellehrer.

Eintrag #046397, gültig bis 28.06.2019 (veröffentlicht am 28.09.2018, zuletzt aktualisiert am 09.01.2019)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Island - Schottland - Irland

Mitsegeln im Revier Atlantik: Westeuropa auf Einrumpf-Segelyacht (SY Logoff - Einzelbau Stahl/Holz 47.5 ft),

am besten geeignet für Mitsegler von 16 bis 80 Jahren, Vorkenntnisse erwünscht, Törn zu folgendem Termin:

JulFr, 05.07.2019 - Di, 23.07.2019 (19 Tage) ab Reykjavik, an Dublin, Plätze frei 2450 €
Mitsegeln und Kojencharter: Island - Schottland - Irland Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Island - Schottland - Irland Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Island - Schottland - Irland Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Island - Schottland - Irland Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Island - Schottland - Irland Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Island - Schottland - Irland Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Island - Schottland - Irland Bild 1

Auch beim zweiten Teil unserer Islandreise werden wir zuerst Reykjavik und Umgebung, die isländische Südwest-Küste und die vorgelagerten Westmännerinseln erkunden.

Dann geht es etwa 430 Seemeilen zu den Färöern, von wo aus wir dann nach 210 Seemeilen auf die Nordspitze der äußeren Hebriden stoßen. Sowohl die äußeren, als auch die inneren Hebriden bieten so viele Möglichkeiten, dass dieses Revier alleine für viele Törns gut ist und wir die Qual der Wahl haben werden. Für manch einen wird sich die bevorzugte Route nicht zuletzt nach dem favorisierten Single Malt richten. Wenn das Wetter passt, machen wir einen Abstecher nach St. Kilda, bekannt aus dem schönen Taschenatlas der abgelegenen Inseln.

Von Schottland auf dem Weg nach Dublin bietet sich nach dem Queren des Mull of Kintyre (wer kennt nicht den Song der Wings) noch ein Abstecher nach Nordirland an, wo Belfast mit seinem supermodernen Titanic-Museum lockt.

Der Törn von Reykjavik nach Dublin bietet neben den seglerischen Highlights viele kleine und große Abenteuer, so dass die Zeit im Flug vergeht, wie wir immer wieder feststellen müssen.

Wanderungen durch atemberaubende Landschaften, Fahrten zu besonderen Sehenswürdigkeiten, Chillen an netten Orten – schlichtweg: das Leben genießen.

Das heißt aber eben nicht “Flaute. Maschine an, wir müssen dringend zum Hafen!” und das heißt auch nicht, wider besseres Wissen bei Sturm auszulaufen, nur weil das Boot beim Vercharterer pünktlich abgegeben werden muss.

Der Törn wird auf unserer SY Logoff gefahren, die für solch eine Reise bestens ausgestattet ist: www.freisegler.de/schiff/sy-logoff/.

Die ausgewiesenen Kosten verstehen sich inkl. Hafengebühren, Treibstoff, Gas, Bettwäsche, Handtücher und Endreinigung. Lediglich die Lebensmitteleinkäufe werden auf die Törnteilnehmer inkl. Skipper umgelegt.

Merkmal: Crewed Charter

Eintrag #047486, gültig bis 04.07.2019 (veröffentlicht am 22.11.2018, zuletzt aktualisiert am 07.01.2019)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

(B) Von Reykjavík ca. 134 sm Luftlinie entfernt:

63-Fuß-Yacht ATALANTA (Island Nord und Ost)

Mitsegeln im Revier Nordsee auf Einrumpf-Segelyacht (63-Fuß Aluminium Sloop ATALANTA),

am besten geeignet für Mitsegler von 14 bis 99 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

JulDo, 11.07.2019 - So, 21.07.2019 (11 Tage) ab Akureyri (Island), an Seydisfjordur (Island), Platz frei 1350 €
Mitsegeln und Kojencharter: 63-Fuß-Yacht ATALANTA (Island Nord und Ost) Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: 63-Fuß-Yacht ATALANTA (Island Nord und Ost) Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: 63-Fuß-Yacht ATALANTA (Island Nord und Ost) Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: 63-Fuß-Yacht ATALANTA (Island Nord und Ost) Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: 63-Fuß-Yacht ATALANTA (Island Nord und Ost) Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: 63-Fuß-Yacht ATALANTA (Island Nord und Ost) Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: 63-Fuß-Yacht ATALANTA (Island Nord und Ost) Bild 1

Kurzbeschreibung:
Nach dem Ablegen von Akureyri segeln wir durch den Eyjafjörður nach Norden. Wenn es das Wetter zulässt, fahren wir zur Insel Grímsey, die nördlich des Polarkreises liegt.
Weiter geht es nach Husavík. Dieses malerische Hafenstädtchen hat sich als Hochburg der Walbeobachtungen etabliert. Mit farbenfrohen Häuschen und Schneegipfeln rund um die Bucht verdient sich der Ort den Titel des schönsten Fischerdorfs im Nordosten Islands. Bis zu elf verschiedene Walarten konnte man hier in den letzten Sommern beobachten.
Es geht weiter, vorbei am Öxafjörður zur einer der einsamsten Ecken Islands, der Halbinsel Langanes.
Dann erreichen wir die Ostfjorde. Besonders dramatisch ist die Landschaft rund um die nördlichen Fjorddörfer zu Füßen der kargen Berge, von denen zahllose Bäche und Wasserfälle hinabstürzen.
Unser Ziel Seyðisfjörður liegt nun vor uns. Umgeben von schneebedeckten Bergen und Wasserfällen und bestehend aus bunten Holzhäusern ist es der historisch und architektonisch interessanteste Ort in Ostisland, in dem es eine gesellige und unkonventionelle Gemeinde aus Künstlern, Musikern und Kunsthandwerkern gibt.

Anforderungsstufe 2: Keine Segelkenntnisse erforderlich - Tagesetappen länger (bis 10 Stunden) - Übernachtungen auch vor Anker. Zusätzlich ist auf diesem Törn mit kalten Temperaturen zu rechnen (dauerhaft weniger als 10°C, Luft und Wasser), die eine entsprechende Vorsorge in Bezug auf Kleidung erfordern.

Seemeilen: Ca. 250

Informationen zum Schiff:
• 63-Fuß-Sloop.
• Sparkman & Stephens Aluminium Einzelbau.
• Die ATALANTA verfügt über das staatliche Schiffssicherheitszeugnis und den Fahrterlaubnisschein für bis zu 10 Personen in Fahrtgebiet A (weltweite Fahrt).
• Während der Törns wird die ATALANTA mit maximal 7 Gästen (in Einzelkojen) belegt.

Informationen zum Schiffsführer:
• Segelt seit 1991.
• Mehr als 250.000 sm als Skipper.
• Abschluss als Dipl.-Ing. Elektrotechnik.
• Hauptberuflich tätig als Skipper / Segellehrer.

Eintrag #046399, gültig bis 10.07.2019 (veröffentlicht am 28.09.2018, zuletzt aktualisiert am 15.11.2018)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

(C) Von Reykjavík ca. 176 sm Luftlinie entfernt:

Mitsegler/in gesucht: Nordsee und Atlantik Island Reykjavik

Mitsegeln im Revier Nordsee auf Einrumpf-Segelyacht (Robin 35),

am besten geeignet für Mitsegler von 18 bis 75 Jahren, Vorkenntnisse erwünscht, Törn zu folgendem Termin:

AugSa, 24.08.2019 - Fr, 06.09.2019 (14 Tage) ab Höfn, an Reykjavik, Plätze frei
Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegler/in gesucht: Nordsee und Atlantik Island Reykjavik Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegler/in gesucht: Nordsee und Atlantik Island Reykjavik Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegler/in gesucht: Nordsee und Atlantik Island Reykjavik Bild 1

2019 geht unser Sommer-Segeltörn von Hooksiel durch den Englischen Kanal, an den Kreidefelsen von Dover, der Isle of Wight und Cornwall vorbei. Wir genießen malerische Häfen und Fish & Chips. Nach der Umrundung des westlichsten Punktes Englands begleitet uns die wilde Westküste Cornwalls an Steuerbord. Von der lieblicheren Küste Wales‘ aus queren wir die Irische See nach Dublin, weiter durch die IrischeSee zur Isle of Man und zu den Inneren Hebriden. Zerklüftete Felsen und eindrucksvolle Landschaften wechseln sich ab mit malerischen kleinen Hafenstädtchen. Je nach Gezeiten laufen wir die Inseln Islay, Jura, Isle of Mull und Isle of Skye an und testen den rauchigen Single Malt Whisky, für den die Inseln berühmt sind.

Von der Isle of Skye segeln wir nach Stornoway auf Lewis, der nördlichsten Insel der Äußeren Hebriden. Die nächste Etappe führt uns um die Nordspitze Schottlands, dem „Cape Wrath“, durch den Pentland Firth nach Kirkwall auf den Orkney Inseln. Wir werden die Gelegenheit haben, Scapa Flow zu besuchen, wo noch Wracks aus dem Ersten Weltkrieg im Wasser zu sehen sind. Weiter führt die Reise über Fair Isle zu den Shetland Inseln. Viele kleine Häfen auf der Inselgruppe laden zu einem Landgang ein. Die Weiterfahrt nach Island unterbrechen wir nach einem guten Drittel der Strecke kurz auf der Inselgruppe der Färöer mit der Hauptstadt Torshavn. Der erste Hafen auf Island den wir anlaufen, ist Höfn, im Südosten der Insel. Hier entscheidet sich, ob wir östlich um Island herum nach Reykjavik segeln oder in westlicher Richtung unser Zielhafen erreichen. Island wird uns beeindruckende Blicke auf Gletscher und Vulkanberge bescheren. In Reykjavik geht unser Törn dann zu Ende.

Die Reise ist ein Angebot an aktive Segler und Seglerinnen, denen eigenständiges Handeln vertraut ist.
Jeder Mitsegler/in bringt für die Reise sein Seemännisches Können ein, alle anfallenden Tätigkeiten an Bord werden von der Mannschaft erbracht.

Merkmale: Meilentörn | Skippertraining | Segeln mit Langzeitseglern

Eintrag #048137, gültig bis 23.08.2019 (veröffentlicht am 30.12.2018)

Vollansicht & KontaktAuf die Merkliste

zum Seitenanfang

HandGegenKoje.de  |  Nutzungsbedingungen und AGB  |  Grundsätze für Bewertungen  |  Impressum und Haftungsausschluss  |  Hinweise zum Datenschutz