Mitsegeln und Kojencharter: Segeln ab Deauville, Frankreich, Ärmelkanal

Segeln ab Deauville Frankreich, Ärmelkanal

Tipp: Möchten Sie alle Angebote auf einer interaktiven Karte erkunden? Mitsegeln à la carte

(A) Segeln direkt ab Deauville

Tidensegeln im Englischer Kanal - Kanalinseln - Saint Malo

Mitsegeln im Revier Nordsee auf Einrumpf-Segelyacht (Sloop 16m),

am besten geeignet für Mitsegler von 17 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

JulSo, 14.07.2019 - So, 21.07.2019 (8 Tage) ab Deauville, an Saint Malo, Plätze frei
Mitsegeln und Kojencharter: Tidensegeln im Englischer Kanal - Kanalinseln - Saint Malo Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Tidensegeln im Englischer Kanal - Kanalinseln - Saint Malo Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Tidensegeln im Englischer Kanal - Kanalinseln - Saint Malo Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Tidensegeln im Englischer Kanal - Kanalinseln - Saint Malo Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Tidensegeln im Englischer Kanal - Kanalinseln - Saint Malo Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Tidensegeln im Englischer Kanal - Kanalinseln - Saint Malo Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Tidensegeln im Englischer Kanal - Kanalinseln - Saint Malo Bild 1

Ein paar erlebnisreiche Segeltage auf einer tollen 16m Segelyacht, die wir für 2 Wochen chartern werden. Die Törnstrecke finden wir so interessant, das wir bereits eine Reservierung gemacht haben. 

Zuerst geht es von Holland und Belgien - mit lecker Bier - und dann an der französischen Küste entlang bis Deauville, wo es kulinarische Genüsse und interessante Küsten gibt bis Cherbourg, Nicht nur das - die Gezeiten sind schon was ganz Spezielles – In Jersey rast die Anzeige so schnell, das man zusehen kann, wie das Wasser steigt, es muss so hoch sein, das, man über das Süll in den Hafen kommt. 
Saint Malo ist ein Tidenhub von 12m und bei Springflut 14m. Alles sehr sehens und erlebenswert.  

Törns – 7 Tage 
Scheveningen – Deauville 260 SM 
Deauville – Saint Malo 185 SM 

Pro Person/Woche zahlt jeder in die Kasse 500 € ein für die Charter der SY, die Insassenversicherung und Skipperhaftpflicht ist dabei schon enthalten.
Die Bordkasse ist für: Proviant, Diesel, Gas, Wasser, Hafengebühren, es wird an Bord eingezahlt. die Höhe ist abhängig vom tatsächlichen Verbrauch.

Selbstverständlich geht Sicherheit vor, abhängig vom Wetter kann sich der gesetzte Zielhafen dann auch ändern. Mit gewarteten Rettungswesten usw., GPS, Autopilot und Radar, Rettungsinsel, Schlauchboot, Seekarten ist die SY gut ausgestattet. Es ist ein sicheres Schiff.  
Es gibt 4 Kabinen mit Doppelstockbetten, im Vorschiff unten Umbaubar und 2 Bäder. Im Salon gibt es eine Bank die mit Leesegel ausgestattet ist, haben in den Kabinen alle Kojen. 

Wir sind eine Gemeinschaft von einigen Seglern/Mitseglern (25-60+), die sich auf gemeinsamen Törns kennengelernt haben, teils Bekannte, die Freunde mitbrachten, und auch über HgK.  

Ein vorheriges Treffen oder telefonieren wäre sinnvoll. Wenn ihr jetzt also neugierig seit, meldet euch.

Eintrag #048399, gültig bis 13.07.2019 (veröffentlicht am 11.01.2019, zuletzt aktualisiert am 14.01.2019)

Vollansicht & KontaktAuf die Merkliste

zum Seitenanfang

(B) Von Deauville ca. 6,9 sm Luftlinie entfernt:

Im 7-Meter-Boot von Schweden nach Tunesien in 6 Monaten

Mitsegeln im Revier Atlantik: Westeuropa auf Einrumpf-Segelyacht (Hallberg-Rassy 24 (Misil 2)),

am besten geeignet für Mitsegler von 18 bis 60 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

JunSa, 22.06.2019 - Sa, 29.06.2019 (8 Tage) ab Le Havre, an Cherbourgh, Plätze frei 200 €
Mitsegeln und Kojencharter: Im 7-Meter-Boot von Schweden nach Tunesien in 6 Monaten Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Im 7-Meter-Boot von Schweden nach Tunesien in 6 Monaten Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Im 7-Meter-Boot von Schweden nach Tunesien in 6 Monaten Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Im 7-Meter-Boot von Schweden nach Tunesien in 6 Monaten Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Im 7-Meter-Boot von Schweden nach Tunesien in 6 Monaten Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Im 7-Meter-Boot von Schweden nach Tunesien in 6 Monaten Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Im 7-Meter-Boot von Schweden nach Tunesien in 6 Monaten Bild 1

Hallo Urlauber, Segler, Entdecker und Genießer,

hast Du Dich schon ein Mal gewundert warum kleine Boote so seegängig sind?

Auf "NEJIA“ erlebt man das hautnah. Hier wird gute Seemannschaft praktiziert und noch echt gesegelt - mit wenig Motor versteht sich.

In diesen drei Wochen erkundet NEJIA Frankreich auf ihrem Weg nach Tunesien!

Am ersten Tag mache ich Dich mit dem Boot vertraut und wir starten zu einer Probefahrt.

Jeden weiteren Tag genießen wir die wunderschönen Wellen und den Wind. Bei sehr unruhiger See schlafe ich gerne in einem Hafen, sonst in einer Bucht oder Flußmündung. Die besonders interessanten Häfen kann man bei einem Landgang erkunden und die lokale Küche genießen. Und ich will segeln - die Wellen und den Wind sehen und fühlen. Es ist keine hektische Überführung.

Das Boot ist klein, hat 4 Kojen und ist seemäßig ausgestattet. Seekarten, GPS, Kartenplotter, UKW-Funk, Mobilfunk, 12 V, 230 V zum Haare föhnen, Etwas Küche und eine kleine Toilette, eine Aussendusche, zwei Anker, 3 Segel und eine Heizung - es fehlt an nichts!

Segeln kannst Du schon? Und wasserdichte warme Kleidung hast Du auch? Einen Schlafsack vielleicht? Das passt zur Jahreszeit.

Für Anfragen und Infos einfach anrufen +49 (0) 176 844 940 86 (auch WhatsApp) oder mailen eskander.kebsi@gmail.com


Informationen zum Schiffsführer:

• 28 Jahre.
• Für ein halbes Jahr auf Sabbatical.
• Sportküstenschifferschein, Funkzeugnis.
• Abschluss als Dipl.-Ing. Mechatroniker (TUM) und als M.Sc. in Betriebswirtschaft.
• Spricht Deutsch, English, Französisch und Arabisch fließend.
• Orte, die mich geprägt haben: München, Tunis, Kerkennah, Beijing, Birmingham.
• Interessen: Philosophie, Wirtschaft, Technik, menschliche Entwicklung, Meditation, Fitness.


Informationen zum Schiff:

• 24-Fuß-Sloop der renommierten schwedischen Werft Hallberg-Rassy.
• 4 Kojen.
• Während der Törns segeln maximal 2 Gäste auf NEJIA.


Auch der Skipper zahlt in die Bordkasse ein.

Merkmale: Meilentörn | Skippertraining | Überführung | Segeln mit Langzeitseglern | Crewed Charter | Segeln mit junger Crew

Eintrag #047226, gültig bis 28.06.2019 (veröffentlicht am 08.11.2018)

Vollansicht & KontaktAuf die Merkliste

zum Seitenanfang

(C) Von Deauville ca. 20 sm Luftlinie entfernt:

Überführungstörn Normandie in die Bretagne auf Privatyacht

Mitsegeln im Revier Atlantik: Westeuropa auf Einrumpf-Segelyacht (Bavaria Caribic 410),

am besten geeignet für Mitsegler von 16 bis 67 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

MaiSa, 25.05.2019 - Sa, 01.06.2019 (8 Tage) ab Caen, an Roscoff, Plätze frei 400 €
Mitsegeln und Kojencharter: Überführungstörn Normandie in die Bretagne auf Privatyacht Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Überführungstörn Normandie in die Bretagne auf Privatyacht Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Überführungstörn Normandie in die Bretagne auf Privatyacht Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Überführungstörn Normandie in die Bretagne auf Privatyacht Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Überführungstörn Normandie in die Bretagne auf Privatyacht Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Überführungstörn Normandie in die Bretagne auf Privatyacht Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Überführungstörn Normandie in die Bretagne auf Privatyacht Bild 1

Hallo Zusammen,
Ich biete eine Mitsegelmöglichkeit auf einer Privaten Segelyacht an.
Auf dem Weg nach Spanien...
Von Caen aus geht den Kanal bis nach Oistreham, dann weiter in Richtung Cherbourg und zu den Kanainseln. Dann geht es weiter in den Treguire River und in einem Schlag nach Roscoff.
Achtung, Alternative gibt es den gleichen Törn mit Start in Southampton, dann geht es von dort zu den Kanalinseln und weiter nach Roscoff.
Je nachdem wie es mit dem Pfund und dem BREXIT weitergeht, wählen wir den Ausgangshafen!

Hinweis zur Anreise:
Von Deutschland mit dem TGV nach Paris, hier mit dem IC nach Caen, dann zu Fuß, oder mit Bus/ Taxi zum Hafen

Hinweis zur Abreise:
Mit dem TGV nach Paris, dann mit dem IC weiter nach Morlaixe und weiter mit dem Bus zum Färanleger in Roscoff. In Roscoff ist der Fährhafen direkt an der Marina.
Das Schiff ist 13 Meter lang und hat „nur“ 3 Doppelkabinen, es ist also eine eher private Angelegenheit.

Ergänzung Bordkasse
Alle Mitsegler, auch ich als Skipper zahlen in die Bordkasse ein!
Aus der Bordkasse werden alle Kosten für das Schiff bezahlt. Also Hafengebühren, Diesel, Essen und Trinken an Bord.

Wir gehen immer von ca. 150 € für die Bordkasse bei 6 Mitseglern aus. Fahren weniger Segler mit, erhöht sich der Anteil des Einzelnen entsprechend. Das liegt zum Großteil an den Hafengebühren.
So kann es auch vorkommen das die Bordkasse für eine Woche bei 200 € pro Person herauskommt.

Den Rest erklärt die Homepage: www.kojenurlaub.de oder ich persönlich jederzeit gerne.

Freue mich auf Eure Meldungen!
Volkmar

Merkmale: Meilentörn | Skippertraining | Überführung | Segeln mit Langzeitseglern

Eintrag #046813, gültig bis 24.05.2019 (veröffentlicht am 15.10.2018, gestern zuletzt aktualisiert)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

HandGegenKoje.de  |  Nutzungsbedingungen und AGB  |  Grundsätze für Bewertungen  |  Impressum und Haftungsausschluss  |  Hinweise zum Datenschutz