Tochida: Bewertungen für den Inserenten

Bewertungen für den Inserenten "Tochida"

Für den Inserenten wurden bisher 10 Bewertungen abgegeben. Inserenten können festlegen, ob für sie alle jemals abgegebenen Bewertungen oder nur die Bewertungen der letzten zwei Jahre angezeigt werden sollen. Für diesen Inserenten werden alle jemals abgegebenen Bewertungen angezeigt.

Familientörn auf dem Katamaran
  • Törn im Juli 2017, Seegebiet/Strecke: Ionisches Meer, Griechenland

Als Familie mit 2 Kindern (12 und 15 Jahre) und eher wenig Segelerfahrung erschien uns das Angebot „Familiensegeln“ auf einem Katamaran im Ionischen Meer perfekt. Wir hatten 1 Woche gebucht und verlängerten während des Törns auf 10 Tage.
Die Kommunikation vor dem Törn mit dem Skipper funktionierte per mail und Telefon immer schnell, positiv und unkompliziert. Der Empfang in Sivota war herzlich. Und so blieb es während des ganzen Törns.
Der Katamaran begeisterte uns durch seine Geräumigkeit, im Innenraum durch die tolle Holzoptik, die Größe der Kabinen, die alle wohnlich und mit Liebe zum Detail eingerichtet sind. Die Betten waren bei der Ankunft gemacht und auch Handtücher lagen für uns bereit.
Mittelpunkt an Deck ist der Steuerstand mit dem stilvollen Holzsteuerrad und den Schattenplätzen.
Thomy ist ein verantwortungsbewusster Skipper, bei dem wir uns 100-prozentig sicher fühlten. Er beantwortete unsere vielen Fragen zu Segeln, Wellen, Wind, Ankern, Knoten fachkundig, so dass wir viel neues Segelwissen mit nach hause nahmen. Nebenbei erfuhren wir viel über Griechenland und seine Geschichte.
Unser praktisches Segel-Können steigerte sich von Tag zu Tag, auch dank Skipperin Renate, die immer mit hilfreichen, praktischen Tipps zur Stelle war.
Es war überall genügend Zeit und Muße, um ausgiebig zu schwimmen, zu schnorcheln, mit Thomys Kajaks umherzupaddeln oder einfach nur zusammen an Deck zu sitzen. Wollten wir nach dem Ankern an Land, fuhr uns Thomy problemlos mit dem Dinki rüber und holte uns natürlich wieder ab. Gerne erinnern wir uns an die Tavernen-Besuche mit Thomy und Renate und das allabendliche Zusammensitzen an Deck. Nicht zu vergessen sind Bordhund Spoty und Kater Maumau, die sehr zutraulich und nicht von Bord wegzudenken sind.
Kurz gesagt, wir würden alle 4 sofort wieder mit Thomy und Renate segeln.

Bewertung abgegeben am 31.08.2017 von einem Benutzer ohne Benutzername

Stellungnahme des bewerteten Inserenten:

Vielen lieben Dank für die Komplimente und die wohlwollende Bewertung. Auch wir haben den gemeinsamen Törn mit Euch sehr genossen und würden uns freuen Euch wieder an Bord begrüssen zu dürfen. Durch den "Nichtverkauf" der TOCHIDA könnte dies jederzeit organisiert werden. Wir freuen uns drauf. Liebe Grüsse und auf bald.

Stellungnahme abgegeben am 13.01.2018

zum Seitenanfang

Tavernen-Hopping mit der Tochida
  • Törn im Mai 2017, Seegebiet/Strecke: Ionisches Meer

Wir (Peter, Walter und Anita) buchten einen 2 wöchigen Segeltörn auf der Tochida.
Wir wurden freundlich am Flughafen in Preveza empfangen und mit dem VIP-Shuttle-Service (Mercedes-Van mit Air-Con) von Thomy und Renate ging es dann quer über die Insel Lefkada nach Sivota.
Beim Betreten des Schiffs überraschte die wohnliche, hochwertige Holz-Innenausstattung, die mit den kühlen, klaren Linien des Schiffsäußeren hervorragend kontrastiert. Viele Bücher säumen die Regale. Man hat immer Wasser, Strom (wenn man mit diesen Ressourcen genügsam umgeht) und meist auch Internet. Der Katamaran wirkt (nicht nur wegen dem geilen Ferrari-Holz-Lenkrad) schnittig - er ist es auch - auch wenn mal bei (...laue Luft kommt blau geflossen ...) wenig Wind die beiden Motoren angeworfen werden.
An dem Schiff funktioniert einfach alles. Wenn sich mal ein kleiner Defekt (z. B. ausgefranstes Auge am Segeltau) einstellt, kann Thomy ihn umgehend beheben.
Thomy kennt sehr interessante Geschichten über die Inseln, Land und Leute (Onassis-Insel, Insel mit Schliemann-Haus, Bier FIX, ...) So konnte sich keine Langeweile breitmachen.
Das gemeinsame abendliche Essen in den Tavernen (hier könnte man auch von Tavernen-Hopping sprechen) war immer sehr unterhaltsam. Thomy kennt wirklich viele Tavernen und deren Portionen, man ist gut beraten der 10-Euro-Regel von Thomy zu folgen... Wir waren es leider öfter nicht und haben dann mit Underberg wieder Platz im Bauch geschaffen. ;-)).
Skipper Thomy führt ein sehr sauberes Bordbuch, er geht keiner Diskussion aus dem Weg, argumentiert seine Standpunkte, ähnelt darin ein bisschen seinem berühmten Landsmann Wilhelm Tell.
Die 2 Vierbeiner - Hund Spotty und Kater MauMau - gehören zur TOCHIDA wie der Anker - sie werden jeden Tag rein und raus gehoben.
Die Österreichische Leseratte, und Hund- und Katzenflüsterin Skipperin Renate, fährt mit Thomy die wichtigen An- und Ablegemanöver(Anker) und assistiert Thomy bei allen Aufgaben, worin wir nicht fit genug sind.
Die 2 Wochen haben nicht gereicht - wir müssen (hier ist das Muß ein wirkliches Muß) unbedingt nochmal hin um die anderen 1001 Inseln und blitzblanken, türkisblauen Buchten zu besuchen.
Vielen Dank für die schöne Zeit
Anita und Walter

Bewertung abgegeben am 05.06.2017 von einem Benutzer ohne Benutzername

Stellungnahme des bewerteten Inserenten:

Yassou Anita, Walter und Peter......sorry, dass ich Eure Bewertung bis jetzt nicht gesehen hab. Aber Ihr wisst ja wie "busy" die Zeit vergangen ist......und was in der Zeit alles passiert ist.........Durch den Verkauf wird es nun leider für einen weiteren gemeinsamen Törn etwas schwieriger, aber nicht unmöglich. Wir bleiben in Kontakt...........und ein Besuch in Frankfurt steht ja auch noch aus. Von solchen Gästen wie Euch träumt wohl jede Crew...........es war nur toll........liebe Grüsse aus SIVOTA......wir werden heut mit "Medizin" auf Euch anstossen.

Stellungnahme abgegeben am 13.07.2017

zum Seitenanfang

Segeln mit Familienanschluss
  • Törn im Mai 2017, Seegebiet/Strecke: Ionisches Meer Griechenland

Wunderschöne (leider nur ) 14 Tage !!!
Auf der Tochida hast du sofort Familienanschluss mit Thomy, Renate, Hund Spotty und Kater MauMau. Nach 2 Tagen fühlst du dich so angekommen, als wäre es nie anders gewesen. Thomy der Skipper hat jahrelange Segelerfahrung und kennt jede Ecke, jede Insel und jede Bucht im Ionischen Meer. Egal in welchem Hafen du einläuft, die Tochida ist bekannt und du als Mitsegler wirst begrüßt, als seist du schon ein Dutzend mal in Griechenland zum Segeln gewesen.
Thomy ist wunderbar auf unsere Wünsche eingegangen, wir haben Hafentage gemacht, lange Törns oder eine schöne Badebucht zum ankern und Schnorcheln gesucht. Abends sind wir gemeinsam Essen gegangen (haltet euch unbedingt an Thomys 10€ Regel ;-)))) ) und je nach Liegeplatz hat er uns verantwortungsvoll und nüchtern mit dem Dingi sicher zurück an Bord gebracht.
Die Technik und Sicherheitsausrüstung der Tochida ist vorbildlich!! Thomy ist ein hervorragender Schiffstechniker der Wert auf hochwertige Ausrüstung legt. Wir hatten das Glück den ersten Törn nach dem gründlichen Refit zu machen. Farbe, Fenster, Bootsausrüstung und Bugnetzte sind komplett erneuert und sehen super aus.
Ich habe viel über Katamaran Segeln gelernt und eine umfangreiche Törn Meilenbestätigung bekommen. wahrscheinlich werde ich jetzt auch zum Segler und mich zum SKS- Segelschein anmelden.

Auf jeden Fall werden wir einen weitern Törn buchen!!!

Bewertung abgegeben am 03.06.2017 von einem Benutzer ohne Benutzername

Stellungnahme des bewerteten Inserenten:

Yassou Peter......Danke für Deine überaus positive Bewertung. Allerdings ist es einfach, mit so durch und durch positiven, aufgestellten und interessierten Menschen einen tollen Törn zu haben. Eure grosszügige Art, die niemals endenden Anektoten und Euer unkomplziiertes sein, waren eine wahre Wohltat.....Wir freuen uns bereits jetzt schon auf Euer erneutes kommen......und hoffen, dass es klappt.....Speziellen Dank an Dich für Dein Engagement was die "Aufrüstung" der Putzmaterialien inklusive des Abziehers und des Inoxreinigers betrifft. Einmalig, dass ein Gast sich in die kalten Fluten stürzt, um die Treppenstufen zu putzen.......einfach nur top!........Wir wünschen Euch eine gute Zeit und Dir viel Erfolg beim SKS. (MoBo fahren hat allerdings auch was ;) ) Liebe Grüsse von uns aus Sivota

Stellungnahme abgegeben am 04.06.2017

zum Seitenanfang

Schön und schwierig
  • Törn im September 2016, Seegebiet/Strecke: Ionisches Meer

Wir waren 1 Woche unterwegs und haben Einiges auf der Tochida gelernt. Das Interiör des Holzbootes ist wunderschön und wir hatten eine sehr komfortable Kabine. Leider leckte das Dach an vielen Stellen, sodass es bei den beiden Regentagen recht nass war im Boot. Das Trampolin war kaputt und das neue noch nicht da, sodass man diesen Teil des Bootes nicht benutzen konnte. Die Sicherheitsstandards auf der Tochida sind hoch und der Skipper legt grossen Wert auf Sicherheit, was wir sehr zu schätzen wussten.

Es gab sehr schöne Möglichkeiten zum Baden und der Skipper nahm Rücksicht auf unsere Bedürfnisse diesbezüglich (wir reisten mit unserem kleinen Sohn).

Renate war ganz wunderbar, auch mit unserem kleinen Sohn, der sie direkt ins Herz geschlossen hat.

Es war leider oft unklar was von uns erwartet wurde, tägliche kurze Meetings zur Planung wären hilfreich gewesen. Diese müssen jedoch vom Skipper kommen. Ein Beispiel: Der Skipper machte eine Nacht lang Ankerwache und es war vorher nicht klar, ob und wann Hilfe dafür gewünscht wurde. Akut in der Nacht wurde nicht um Hilfe gefragt, aber am nächsten Tag gab es säuerliche Kommentare warum nicht geholfen wurde. Während der ersten 2-3 gemeinsamen Tage war das Zusammenleben angenehm und wir hatten oft gute Stimmung. Danach änderte sich jedoch leider die Stimmung des Skippers. Dies ging soweit, dass wir uns verbal und praktisch in Acht nahmen, um keine sauren Kommentare zu bekommen. Beispielsweise wurden bei der Steuerung des Bootes durch uns kleinere versehentliche Richtungsänderungen direkt z.T. bissig vom Skipper kommentiert.

Wer nichts gegen Rauchen und einen teilweise doch recht sarkastischen Stil des Skippers hat kann auf diesem schönen Katamaran eine gute Zeit haben.

Bewertung abgegeben am 01.10.2016 von einem Benutzer ohne Benutzername

Stellungnahme des bewerteten Inserenten:

Yassas Martin und Anna......ich weiss leider nicht, wie ich auf so eine haltlose Bewertung eingehen kann, deshalb lass ich´s einfach und wünsch Euch viel Kraft,Geduld und Gelassenheit bei Euren angedachten Plänen.......Viele Grüsse des "sarkastischen" Skippers.......HA HA HA HA

Stellungnahme abgegeben am 12.10.2016

Kontakt zum Verfasser der Bewertung aufnehmen

zum Seitenanfang

Gemischte erste Segelerfahrung
  • Törn im August 2016, Seegebiet/Strecke: Ionisches Meer

Für uns (Mutter & Sohn 11 J.) war es der erste Segeltörn und es hat uns sehr gut gefallen, mal eine Gegend vom Wasser aus zu entdecken. Es gibt wundervolle Buchten mit Treibgut zum Spielflöße bauen, schnorcheln, vom Boot ins Wasser springen und schwimmen. Thomy kennt sich sehr gut aus und hat für uns eine Bucht gesucht, in der wir vom Felsen ins Wasser springen konnten. Wenn wir nicht selber gekocht haben, wusste Thomy immer eine kleine Taverne zu empfehlen. Man kann abends an Deck liegen und in die Sterne schauen. Wunderbar! Nachts knistert es unter Deck geheimnisvoll - wegen der Knallkrebse im Meer.

An Board waren neben Thomy auch seine sehr liebe und geduldige Lebensgefährtin Renate und ihr Hund Spotty. Liebe Renate danke Dir - Deine Hexen-Einlage auf dem Besen zaubert uns immer noch ein Lachen ins Gesicht!

Die Tochida ist ein sehr geräumiger Katamaran und bietet viel Platz. Es gibt zwei Herdplatten und sogar einen Backofen. Es gibt Duschen in den Nasszellen, geduscht wird jedoch draussen. Ein Dinghi, zwei Kajaks und auch eine Angel sind an Board. Als wir unterwegs waren, waren leider die Netze beschädigt, so dass man sich nicht hineinlegen konnte. Man darf draussen schlafen und an Deck rauchen. Thomy und Renate rauchen beide, geben sich jedoch sehr Mühe, sich so zu platzieren, dass niemand den Rauch abbekommt. Ganz vermeiden lässt sich dies natürlich nicht immer.

Thomy ist ein sehr erfahrener Skipper und wir haben uns jederzeit gut aufgehoben gefühlt. Zweimal gab es Nachts eine Ankerwache, so dass er insgesamt 1,5 Nächte durchmachen musste. Danke Thomy, dass Du so gut auf uns aufgepasst hast! Thomy kann sich lustige Geschichten ausdenken, tobt mal mit im Wasser, ist viel herumgekommen und hat Interessantes zu berichten. Er hat uns auch viel zum Segeln erklärt und wir durften mitmachen. Er lebt auf seinem Katamaran einen Großteil des Jahres und es ist ihm wichtig, dass sein Eigentum sorgsam und mit Respekt behandelt wird. Beim Angeln ist ihm wichtig ist, dass nicht zum Spaß, sondern zum Verzehr geangelt wird.

Leider haben wir Thomy und seinen Tonfall oft als ungeduldig und ärgerlich empfunden, so dass wir die Stimmung dann bald als sehr angespannt wahrgenommen haben. Obwohl sich beide Parteien, also mein Sohn und ich, sowie Thomy bemüht haben, ist es uns nicht gelungen die Situation zu lösen. Daher hatte ich mich entschieden unseren Törn vorzeitig zu beenden (8 statt 10 Tage) und wir sind auf eigenen Wunsch eher von Board gegangen. In einem solchen Fall kommt es nicht zu einer Rückerstattung des Geldes.
Ich denke, dass es menschlich einfach nicht gepasst hat. Bei besserer Harmonie, kann es sicherlich ein wundervoller Urlaub werden.

Wir wünschen Euch, Thomy, Renate und Spotty, alles Gute.

Bewertung abgegeben am 11.09.2016 von einem Benutzer ohne Benutzername

Stellungnahme des bewerteten Inserenten:

Yassou Kristina.......Danke für Deine Bewertung und Einschätzung........Es tut mir sehr leid, dass Du mich "stimmungsmässig" sooo negativ wahrgenommen hast. Ich werd mir Deine Kritik zu nutzen machen, mein Verhalten und Auftreten noch besser zu reflektieren und gegebenenfalls anzupassen........Wir wünschen Euch eine gfreute Zeit und alles Gute ........Liebe Grüsse Thomy & Renate........P.s; über eine Rückerstattung hätten wir jederzeit reden können, leider hast Du Dich aber nie diesbezüglich geäussert.

Stellungnahme abgegeben am 21.09.2016

zum Seitenanfang

Chillige Woche auf See
  • Törn im Juli 2016, Seegebiet/Strecke: Ionisches Meer

Wir sind als Familie 2 E/2 K (9/10) eine Woche mit Thomy unterwegs gewesen. Insgesamt recht unerfahren, bzw. ganz ohne Segelvorkenntnis war es ein echt tolles Erlebnis. Thomy hat eine schöne Route zusammengestellt, sehr abwechslungsreich mit super Ecken zum gucken, chillen, schnorcheln, fotos machen und das in diesem sagenhaften Segelrevier. Wir haben mal in lauschigen Buchten geankert, aber auch mitten im Hafentrubel angelegt, es war jeden Tag anders.
Thomy kennt das Segelrevier aus dem EFFEFF, er weiß die schönsten Ecken anzusteuern und kennt überall die beste Taverna. Trotz ungewöhnlicherweise recht wenig Wind hatten wir eine grandiose Woche, das würden wir auf jeden Fall mal wiederholen!
Vielen Dank und Grüße zur SY Tochida

Bewertung abgegeben am 15.08.2016 von einem Benutzer ohne Benutzername

Stellungnahme des bewerteten Inserenten:

Yassas.....freu mich auf Euch, wenn Ihr Euch für eine Anschlusswoche entscheiden würdet. Es war auch für mich eine entspannte und erfreuliche Segelwoche.

Stellungnahme abgegeben am 16.08.2016

zum Seitenanfang

Toller Familienurlaub zu zweit
  • Törn im August 2016, Seegebiet/Strecke: Ionisches Meer, Lefkada

Habe mit meiner Tochter (5) eine ganz tolle Segelwoche mit Thomy auf der Tochida verbracht. Der Katamaran ist gut ausgestattet, sicher und bietet viel Platz. Thomy kennt die Gegend wie seine Westentasche. Ob entlegene und bilderbuchreife Bucht, ein tolle Locations oder den Wasserpark für Kinder. Thomy führte uns in die Ecken, die uns sonst verborgen geblieben wären. Dafür vielen lieben Dank! Zu erwähnen sind auch die niedrigen Nebenkosten in dem Revier. Ich habe in Süditalien bereits Erfahrungen sammeln können. Hier finden sich viele Buchten und Häfen, in denen keine Liegeplatzgebühren anfallen. Die übrigen Nebenkosten durch Restaurantbesuche usw. waren bei einer überdurchschnittlich guten Qualität sehr gut. Vielen lieben Dank für die Schönen Tage. Alexander und Victoria

Bewertung abgegeben am 12.08.2016 von einem Benutzer ohne Benutzername

Stellungnahme des bewerteten Inserenten:

Yassou Alexander, es war mir ein Vergnügen Euch die Inselwelt und das Segeln in den ionischen Inseln näherzubringen. Liebe Grüsse nach Berlin

Stellungnahme abgegeben am 16.08.2016

zum Seitenanfang

Gelungener Segeleinstieg für Anfänger: 30° Hart am Wind mit 2 Knoten Fahrt!! :-)
  • Törn im August 2016, Seegebiet/Strecke: Ionisches Meer ab Lefkada, Nydri, Meganisi, Sivota

Da wir bisher noch nie gesegelt sind haben wir uns für eine Mitsegelwoche bei Thomy auf der Tochida entschieden. Die Tochida ist ein wunderschönes und sehr geräumiges Holzkatamaran mit viel Platz, was sich für uns im Nachhinein als die beste Wahl für unsere ersten Segelerfahrungen erwiesen hat: Weniger Schwankungen als bei einem normalen Segelboot und insgesamt haben wir uns darauf sehr sicher auf dem Wasser gefühlt. Hinzu kommt, dass Thomy uns mit großer Geduld an die Grundlagen des Segeln herangeführt und uns alles immer und immer wieder erklärt hat. Auch wenn er laut seiner Aussage nach "unter 3 Knoten Geschwindigkeit nicht segelt" war für uns die Windsituation im Nachhinein gerade richtig: Bei wenig Wind konnten wir unsere ersten Segel setzen und wieder einholen (besonders das tolle Genaker-Segel und das wunderschöne Spinaker-Segel !!!), immer wieder üben ohne vom Segel weggerissen zu werden, bei wenig Wind kreuzen und Manöver fahren und in den schönsten Buchten ankern, schwimmen und tauchen.

Thomy ist ein sehr versierter Skipper, der sich in der Gegend sehr gut auskennt, einem jederzeit Sicherheit vermittelt und sein Boot perfekt unter Kontrolle hat. Ebenso hat er uns geduldig in Dingy-fahren, Kajak paddeln, in Wind und Wettergrundlagen, Navigation und im Knotenbinden unterrichtet.

Einziger Kritikpunkt ist, dass die Tochida nicht wie ausgemacht mit Kanonen und Säbel ausgestattet war, so daß wir Breitseite und Schüsse vor den Bug nicht wie vorgesehen üben konnten und Thomy uns zudem erfolgreich davon abgehalten hat, andere Boote zu kapern und zu versenken... ;-)

Insgesamt ein sehr gelungener Einstieg in die Welt des Segelns mit den "besten Schokopfannkuchen der Welt"! ;-)

Macht Lust auf Meer! :-)

Bewertung abgegeben am 08.08.2016 von einem Benutzer ohne Benutzername

Stellungnahme des bewerteten Inserenten:

Yassas Ihr Piraten Ich gelobe Besserung, und werd die TOCHIDA nachrüsten. HA HA HA Ob das Upgrade sich aber positiv auf die Segeleigenschaften auswirkt, bezweifle ich, denn Gewicht ist ja für einen KAT "tödlich". HA HA HA Passt auf Euch auf und geniesst das sein. Liebe Grüsse aus Ionien ;)

Stellungnahme abgegeben am 10.08.2016

zum Seitenanfang

Superschöne erste Segelerfahrung
  • Törn im Mai 2016, Seegebiet/Strecke: Ionisches Meer

Wir konnten unsere allerersten Segelerfahrungen zusammen mit Thomy auf der Tochida vom 12.-19. Mai 2016 sammeln.
Er war eine wunderschöne Woche und ein guter Einstieg in die Segelwelt.
Wir waren nur zu dritt und in der Vorsaison, weswegen wir viel Ruhe und auch relativ viel Platz und Freiraum auf der bestens ausgestatteten Tochida hatten.
Thomy ist ein extrem erfahrener und technisch versierter Skipper, der sich hervorragend im Seegebiet auskennt und uns viele tolle Orte/Buchten/Tavernen auch abseits der Massen gezeigt und auch zu jeder Insel eine Geschichte parat hatte.
Wir hatten viel Spaß zusammen und sind dankbar, dass Thomy, obwohl Profiskipper, in dieser Woche viel Geduld mit uns Landratten hatte und die absoluten Basic inkl. Sprache des Segelns näher gebracht hat.

Uwe

Bewertung abgegeben am 29.07.2016 von einem Benutzer ohne Benutzername

Stellungnahme des bewerteten Inserenten:

Yassas Uwe und Maria Vielen Dank für Eure Bewertung, und natürlich auch für die Weiterempfehlung. Wer weiss, vielleicht kommt Ihr ja demnächst mal wieder....zu Dritt. HA HA HA Liebe Grüsse

Stellungnahme abgegeben am 07.08.2016

zum Seitenanfang

Traumhafte Woche auf dem Katamaran Tochida
  • Törn im Oktober 2015, Seegebiet/Strecke: Ionisches Meer, ab Lefkas

Wir, das sind drei Männer 50+, sind über diese Seiten auf die SY Tochida aufmerksam geworden und haben zu dem Skipper, der auch der Eigner ist, Kontakt aufgenommen.
Schon hierbei stellte sich sofort ein gutes Gefühl ein, was das Vertrauen in den Skipper und sein Boot verstärkte.
Nachdem die Entscheidung zu seinen Gunsten gefallen war und die Formalitäten in Form der Mitsegelvereinbarung und der Anzahlung erledigt waren, buchten wir die Flüge nach Preveza.
Nach einer kurzen Fahrt mit dem Taxi vom Flughafen nach Lefkas (ca. 30 €) empfing und der Skipper, der übrigens Thomy heißt, in Lefkas.
An Bord angekommen konnten wir feststellen, dass das Platzangebot auf einem Katamaran deutlich von dem in einem Einrumpfboot abweicht.
Jeder hatte daran gemessen eine großzügige Kabine und es standen zwei Bäder mit Toilette, Waschbecken und Duschen zur Verfügung. Auch alle anderen Dimensionen waren großzügig bemessen.
Technisch ist die Tochida beispielhaft ausgestattet, was die Sicherheitssysteme und das nautische Gerät angeht.
Wir drei haben allesamt Segelerfahrung, die hier jedoch nicht von Nöten gewesen wäre.
Der Thomy ist ein erfahrener und routinierter Skipper, welcher das Segelrevier wie seine Westentasche kennt.
Wir konnten Wünsche äußern, welche auch umgesetzt wurden, er machte aber auch wertvolle Vorschläge zum Törnverlauf. So haben wir einen tollen Mix aus vergnüglichem Segeln und einem intensiven Skippertraining erfahren dürfen.
Wir lernten traumhafte Buchten mit kristallklarem Wasser und schöne Ortschaften kennen.
Zu keiner Zeit fühlte man sich nur als Gast, sondern hatte stets das Gefühl als Crewmitglied willkommen zu sein.
Tja, und das ganze noch zu einem unschlagbaren Preis.
Wir waren so begeistert, dass wir für dieses Jahr schon wieder gebucht haben und uns sehr auf ein Wiedersehen mit Thomy und seiner Tochida freuen.

Bewertung abgegeben am 16.03.2016 von einem Benutzer ohne Benutzername

Stellungnahme des bewerteten Inserenten:

Auch ich freu mich sehr auf unseren Törn, und Euch auf der TOCHIDA wieder willkommen zu heissen.

Stellungnahme abgegeben am 19.03.2016

zum Seitenanfang

HandGegenKoje.de  |  Nutzungsbedingungen und AGB  |  Grundsätze für Bewertungen  |  Impressum und Haftungsausschluss  |  Hinweise zum Datenschutz